CSD München 2020

Am 11.07.2020 findet in München der Christopher Street Day statt. Dieses Jahr in einer anderen Form als sonst. Unter dem Motto „Gegen Hass. Bunt, gemeinsam, stark!“ bezieht die Münchner Community in der PrideWeek vom 4. bis 12. Juli 2020 Stellung gegen den aufkeimenden Hass in unserem Land und weltweit. Dafür hat der Münchner CSD für dieses Jahr 14 politische Forderungen aufgestellt.

In der PrideWeek finden verschiedenen analoge wie auch digitale Veranstaltungen statt. Diese gehen von der klassischen Lesung lesbischer und schwuler Autor*innen, über Regenbogen-Flashmobs in der Stadt bis zur Zooführung über queeres Leben in der Tierwelt.

Die Parade vom 11. Juli findet virtuell im Netz statt. Die angemeldeten Personen, Gruppen und Organisationen stellen sich in kurzen Videos während des Livestreams vor.

Eine Art Demo gibt es aber trotzdem! In kleinen dezentralen Demospots werden am 11. Juli die verschiedenen Gruppen von 12:00 bis 15:00 Uhr in der Innenstadt mit ihren Flyern und Transparenten stehen. Auch den PrideGuide mit den politischen Forderungen der Münchner LGBTI*-Community verteilen sie dort.

Spendenaktion

Bei alledem dürfen wir nicht vergessen: Der CSD agiert im Krisenmodus. Weil wegen Corona viele große Events der PrideWeek ausfallen, wie zum Beispiel das RathausClubbing, gehen dem CSD wichtige Einnahmen verloren. Wenn du einen Beitrag leisten willst, kannst du das im Rahmen der Crowdfunding Kampagne machen oder dir CSD-Fan-Artikel bestellen.

Happy Pride!!!

 

Comments are closed.