Ein neues HIV/STI Testangebot für zu Hause: S.A.M

Mit einem Testkit S.A.M. Mein Heimtest kannst du dir, wann immer du willst, zuhause deine Proben entnehmen (Blut, Urin, Abstriche), einsenden, und erhältst wenige Tage danach deine professionellen Laborergebnisse per SMS! S.A.M testet auf HIV, Syphilis, Chlamydien und Tripper.

Neugierig?

So läuft der Heimtest

Du brauchst dafür nur deine Mobilfunknummer, denn darüber läuft die Kommunikation mit S.A.M. Nach der Registrierung erhältst du eine SMS mit Kundennummer, sowie Telefonnummer und Öffnungszeiten deiner Teststelle (MüAH oder Sub) geschickt. Damit kannst du einen Termin mit uns vereinbaren. Während eines kurzen Registrierungsgesprächs klären wir mit dir, in welcher Frequenz du in Zukunft den Test zugeschickt bekommen möchtest – abhängig von deinem individuellen Bedarf. Wenn du z.B. die PrEP nimmst, können wir dir auch alle 3 Monate ein Testkit zuschicken.
Mit dem ersten Testkit, das du dort bekommst, entnimmst dir zuhause die Proben – ein Video hilft dabei. S.A.M testet auf HIV, Syphilis, Chlanydien und Tripper. Die fertigen Proben werden in einen vorfrankierten Umschlag gesteckt und in den Briefkasten geworfen. Du wirst per SMS informiert, wenn die Proben im Labor ankommen.



Testergebnisse

Ein paar Tage später senden wir eine SMS mit deinen Ergebnissen. Entweder erhältst du die Nachricht, dass alles Ergebnisse negativ sind, oder wir bitten dich, uns anzurufen. Wir besprechen dann die Ergebnisse und die sich daraus ergebenden Konsequenzen mit dir am Telefon. Nach der vereinbarten Zeit bekommst Du, wenn du willst, dann dein nächstes Testkit zugeschickt.



Probiere es aus – teste den Test

Der Test ist kostenpflichtig und kostet €32. Mehr Infos und die Möglichkeit, dich zu registrieren findest du auch auf der S.A.M-Homepage samtest.de



Nicht sicher? Lass‘ dich einfach beraten

Das Projekt Prävention im schwulen Zentrum Sub und das Team der Münchner Aids-Hilfe beraten dich kompetent und kostenlos zu diesem neuen Testangebot für zu Hause.
sam@subonline.org oder sam@muenchner-aidshilfe.de

Comments are closed.